Fahrradhelme für die Sicherheit

Eingetragen bei: DRK Notunterkunft, Sachspenden | 0

Wenn Flüchtlingskinder in Marienheide radeln, fährt jetzt immer die Sicherheit mit: Durch eine Aktion der Arbeiterwohlfahrt, Ortsverein Marienheide, unterstützt von den Filialen in Marienheide und Müllenbach der Volksbank im Märkischen Kreis, wurden rund 30 Jungen und Mädchen mit Fahrradhelmen ausgerüstet.

Nach einem Spendenaufruf, den die AWO im Ort verteilt hatte, wurden rund zwei Dutzend gebrauchte Helme eingesammelt. Die Volksbank unterstützte die Aktion mit einem Zuschuss von 250 Euro, so dass anschließend noch zehn neue Helme in unterschiedlichen Größen beschafft werden konnten. AWO-Vorsitzender Werner Rosenthal, begleitet von seinen Vorstandskolleginnen und -kollegen, brachte die Helme zu Flüchtlingsfamilien, die in der Gemeinde Marienheide wohnen, und bedachte auch die Kinder im Kindergarten der DRK Notunterkunft in Stülinghausen. Die Kleinen waren begeistert und probierten ihre schmucken Helme natürlich sofort aus.